Seite
  • 24.04.2018

    Schon lange vor dem Bekanntwerden von „Cambridge Analytica“ hatte Facebook, die Mutter aller sozialen Netzwerke, bezüglich des Umgangs mit Nutzerinformationen einen sehr fragwürdigen Ruf. Die Plattform saugt so ziemlich alles an Daten, was nur irgendwie generiert werden kann – und gibt diese offensichtlich auch weiter.

  • 03.10.2017

    Seit langem finde ich die Zeit, wieder einmal etwas auf der eigenen Website zu posten. Ich war doch sehr beschäftigt mit dem Übergang zu Berkeley.global. Hier die sehr kurze Fassung der Geschichte.

  • 12.08.2016

    Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie User von Ihrer Social-Media-Präsenz - zum Beispiel der Facebook Fanpage - im Falle von Beleidigungen, verfassungsfeindlicher Rhetorik oder Fäkalsprache verbannen – ohne wenn und aber. Ein Social Media Team sollte sich allerdings auch mit dem Mechanismen in Social Media Kanälen auseinandersetzen und die Rolle von Trollen nüchtern bewerten, um dann vor und hinter den Kulissen die richtigen Antworten zu finden. 


  • Bild: Fotolia/Kitja

    27.05.2016

     Ein Facebook-Post um zwei Uhr nachts an einem Mittwoch? Das geht gar nicht. Es sei denn, man arbeitet am Social Media-Account für einen Energy-Drink-Hersteller. Um welche Uhrzeit die Postings gesendet werden, ist ein wesentlicher Faktor. Das richtige Timing entscheidet letztlich darüber, wie hoch das Social Media-Engagement ist, also wie oft beispielsweise auf Facebook ein Beitrag etwa "geliked", geteilt oder kommentiert wird.  

Seite

News from essential

03.10.2017


Heike, Assistant, Axel, Karl, Ello (f.l.t.r)

essential media and Berkeley have known each other for more than ten years through the joint customer Kaspersky Lab. During this time a close partnership has emerged, which now reaches a new dimension with the founding of Berkeley Kommunikation in Munich. To this end, essential media GmbH transferred the major part of its existing customers and their employees to Berkeley Kommunikation GmbH. As part of an international agency group Berkeley Communication, Berkeley Kommunikation will expand her position on the German market. Paul Stallard and Florian Schafroth take over the management of Berkeley Kommunikation. Karl H. Mayer will help as a consultant to continue growing and will remain closely linked to Berkeley. The essential media will continue to exist. As slow as this page develops, essential media will also be repositioned. But now the sleeves are rolled up and used elsewhere with Berkeley! Here

| |
Kontakt
|
drucken
Der Autor
Weitere Themen
Seite
  • Mitarbeiter und Facebook

    Schon lange vor dem Bekanntwerden von „Cambridge Analytica“ hatte Facebook, die Mutter al…

  • News von essential

    Seit langem finde ich die Zeit, wieder einmal etwas auf der eigenen Website zu posten. Ich war doch…

  • Trolle und Hashtags

    Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie User von Ihrer Social-Media-Präsenz - zum Beispiel der …

Seite

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne.

essential media GmbH
Landwehrstraße 61
80336 München

Tel.: +49 89 747262-10
Fax: +49 89 747262-17
E-Mail: info@essentialmedia.de