Seite
  • 24.04.2018

    Schon lange vor dem Bekanntwerden von „Cambridge Analytica“ hatte Facebook, die Mutter aller sozialen Netzwerke, bezüglich des Umgangs mit Nutzerinformationen einen sehr fragwürdigen Ruf. Die Plattform saugt so ziemlich alles an Daten, was nur irgendwie generiert werden kann – und gibt diese offensichtlich auch weiter.

  • 03.10.2017

    Seit langem finde ich die Zeit, wieder einmal etwas auf der eigenen Website zu posten. Ich war doch sehr beschäftigt mit dem Übergang zu Berkeley.global. Hier die sehr kurze Fassung der Geschichte.

  • 12.08.2016

    Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie User von Ihrer Social-Media-Präsenz - zum Beispiel der Facebook Fanpage - im Falle von Beleidigungen, verfassungsfeindlicher Rhetorik oder Fäkalsprache verbannen – ohne wenn und aber. Ein Social Media Team sollte sich allerdings auch mit dem Mechanismen in Social Media Kanälen auseinandersetzen und die Rolle von Trollen nüchtern bewerten, um dann vor und hinter den Kulissen die richtigen Antworten zu finden. 


  • Bild: Fotolia/Kitja

    27.05.2016

     Ein Facebook-Post um zwei Uhr nachts an einem Mittwoch? Das geht gar nicht. Es sei denn, man arbeitet am Social Media-Account für einen Energy-Drink-Hersteller. Um welche Uhrzeit die Postings gesendet werden, ist ein wesentlicher Faktor. Das richtige Timing entscheidet letztlich darüber, wie hoch das Social Media-Engagement ist, also wie oft beispielsweise auf Facebook ein Beitrag etwa "geliked", geteilt oder kommentiert wird.  

Seite

LIVE Video kurz erwähnt

24.09.2015

Nach Meerkat und Periscope folgt bald Mentions bei Facebook


Video ist derzeit das Schlusslicht beim Share-Faktor

Auf Turi2 berichtet Julian Heck von „Mentions“. Die LIVE-Streaming-Funktion von Facebook soll nun für verifizierte Nutzer, die ein iPhone besitzen, offen sein. Heck bezieht sich auf einen Artikel in Mashable. Die bislang in Deutschland nur für Promis nutzbare App stellt neben der Streaming-Funktion noch mehr Kontrollfunktionen über die Distribution des User-Inhalts zur Verfügung. Welchen Promi-Faktor man (immer noch) haben muss, um eine Verifizierung zu erhalten, bleibt unklar. Derweil berichtet Florian Kalenda auf ZDNet, dass auch Twitter mit Periscope über 10 Millionen Anmeldungen hat – weltweit. Da wird Deutschland kaum über eine Million kommen. 

Video noch Schlusslicht beim Share-Faktor

Selber ein LIVE-Video zu senden, ist sicher sehr spannend. Wir werden sehen, was sich wirklich durchsetzt. Denn obwohl viele Experten im Video-Format eine potentiell hohe Viralität vermuten, so wird dies durch Zahlen von BuzzSumo noch nicht belegt. In der HuffPo berichtet Noah Kagan im vergangenen Jahr, dass sie 100 Millionen Posts auf ihren Share-Faktor überprüft haben. Da zeigt sich, dass Infografiken am meisten geteilt werden und Video das Schlusslicht ist. 

Hohes Interesse unter den Journalistenkollegen erweckte jedenfalls der Hinweis von Turi2 auf das Persicope-Profil der Bild-Redaktion, die dort 24 Stunden senden will. Wir haben gestern reingeschaut und einer Bildredakteurin kurz bei der Arbeit zugesehen. Schön ist die Kommentarfunktion via Twitter, mit der prompt ein Gast kommentierte: „Das geht denen bald auf den Wecker.“

Bildhinweis: Unser Listenbild zeigt eine Bild-Redakteurin, wie sie gestern bei der Arbeit gestört wurde. Daraus stammt auch der Kommentar des Gastes. 
| |
Kontakt
|
drucken
Der Autor
Weitere Themen
Seite
  • Mitarbeiter und Facebook

    Schon lange vor dem Bekanntwerden von „Cambridge Analytica“ hatte Facebook, die Mutter al…

  • News von essential

    Seit langem finde ich die Zeit, wieder einmal etwas auf der eigenen Website zu posten. Ich war doch…

  • Trolle und Hashtags

    Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie User von Ihrer Social-Media-Präsenz - zum Beispiel der …

Seite

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne.

essential media GmbH
Landwehrstraße 61
80336 München

Tel.: +49 89 747262-10
Fax: +49 89 747262-17
E-Mail: info@essentialmedia.de