Seite
  • 24.04.2018

    Schon lange vor dem Bekanntwerden von „Cambridge Analytica“ hatte Facebook, die Mutter aller sozialen Netzwerke, bezüglich des Umgangs mit Nutzerinformationen einen sehr fragwürdigen Ruf. Die Plattform saugt so ziemlich alles an Daten, was nur irgendwie generiert werden kann – und gibt diese offensichtlich auch weiter.

  • 03.10.2017

    Seit langem finde ich die Zeit, wieder einmal etwas auf der eigenen Website zu posten. Ich war doch sehr beschäftigt mit dem Übergang zu Berkeley.global. Hier die sehr kurze Fassung der Geschichte.

  • 12.08.2016

    Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie User von Ihrer Social-Media-Präsenz - zum Beispiel der Facebook Fanpage - im Falle von Beleidigungen, verfassungsfeindlicher Rhetorik oder Fäkalsprache verbannen – ohne wenn und aber. Ein Social Media Team sollte sich allerdings auch mit dem Mechanismen in Social Media Kanälen auseinandersetzen und die Rolle von Trollen nüchtern bewerten, um dann vor und hinter den Kulissen die richtigen Antworten zu finden. 


  • Bild: Fotolia/Kitja

    27.05.2016

     Ein Facebook-Post um zwei Uhr nachts an einem Mittwoch? Das geht gar nicht. Es sei denn, man arbeitet am Social Media-Account für einen Energy-Drink-Hersteller. Um welche Uhrzeit die Postings gesendet werden, ist ein wesentlicher Faktor. Das richtige Timing entscheidet letztlich darüber, wie hoch das Social Media-Engagement ist, also wie oft beispielsweise auf Facebook ein Beitrag etwa "geliked", geteilt oder kommentiert wird.  

Seite

Going Green – Intermodally

22.06.2015

Whitepaper on Mobility in Rural Areas

There’s no doubt about it: mobility is on the brink of far-reaching change. This shift has multiple causes: the stagnating automobile market; an increased willingness, particularly among the younger generations, to use public transport; and new types of mobility facilitated by smartphones. essential media is in favour of e-mobility, and one of its projects has involved helping Taxizentrale IsarFunk, a Munich-based taxi company, to launch Germany’s first electric taxi service.

Most developments begin in metropolitan areas, but we are focused on the countryside, an area where new projects tend to fail due to low population and usage density. That said, rural regions are where action is most needed. With no client brief, we took it upon ourselves to research mobility in the region. In doing so, we came across the concept of intermodality, the idea of using multiple methods of transport to get from A to B – and of doing so, as far as possible, without using your own car.

Portals for Intermodal Mobility

In rural areas, one car (or often, two cars) per family is the norm. Numerous communities are, however, trying to solve the rural mobility problem. Pilot projects are studying ways to turn public buses into taxis, and car sharing is finding its way into the countryside via Dorfauto (“village car”) schemes. In addition to traditional modes of transport, several regions are also testing combinations of e-mobility and intermodality.

Two concerns are already very active in intermodality: Daimler (Moovel) and Deutsche Bahn (Qixxit). Although these projects are technically sophisticated and very user-friendly, the extent of their intermodality remains to be seen.

More information on concepts and pilot projects relating to mobility in the region is available as a whitepaper. Use the contact form on the right to request a copy.

(Foto: Fotolia)

| |
Kontakt
|
drucken
Der Autor
Branka
E-Mail »
Weitere Themen
Seite
  • Mitarbeiter und Facebook

    Schon lange vor dem Bekanntwerden von „Cambridge Analytica“ hatte Facebook, die Mutter al…

  • News von essential

    Seit langem finde ich die Zeit, wieder einmal etwas auf der eigenen Website zu posten. Ich war doch…

  • Trolle und Hashtags

    Es sollte selbstverständlich sein, dass Sie User von Ihrer Social-Media-Präsenz - zum Beispiel der …

Seite

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne.

essential media GmbH
Landwehrstraße 61
80336 München

Tel.: +49 89 747262-10
Fax: +49 89 747262-17
E-Mail: info@essentialmedia.de